UNTERRICHTEN

Unterrichten.

Das digitale Klassenbuch.

Der Information Manager verwaltet den gesamten Alltag der lehrenden und leitenden Personen in einem System und verleiht Ihnen dabei gleichzeitig die volle Kontrolle. Alle Lehrpersonen können ortsunabhängig mit PC, Laptop, Smartphone und Tablet per Web-Applikation auf alle relevanten Daten datenschutzkonform zugreifen. Zudem bietet das digitale Klassenbuch den bestmöglichen Überblick über Absenzen, unterstützt bei täglichen organisatorischen Aufgaben und bietet die Möglichkeit, Verhaltensweisen zu dokumentieren sowie entsprechend darauf zu reagieren. Die Software vereinfacht zudem tägliche administrative Arbeiten innerhalb der Organisation wie die Verteilung und Bereitstellung wichtiger Informationen sowie die Erstellung von Dokumenten, wie z.B. Zeugnisse zum Halbjahr und Schuljahresende. Das intelligente System ersetzt zudem das traditionelle Klassenbuch aus Papier vollständig und ist immer und überall digital dabei. Damit das Wichtigste in Mittelpunkt rückt: der Unterricht und die Schüler.

Zugriff auf Adressdaten.

Mit dem Information Manager behalten Lehrkräfte, Kursleitende und die Schulleitung jederzeit und von jedem internetfähigen Gerät aus Zugriff auf alle relevanten Teilnehmerdaten, Lehrpersonen, Bezugsadressen sowie Stunden- und Kurspläne. Damit werden auf Papier geführte Listen überflüssig. Und das Beste daran ist: alle Daten werden entsprechend den europäischen und Schweizer Datenschutzbestimmungen verarbeitet und nach den gängigen Sicherheitsstandards bereitgestellt.

Abwesenheitskontrolle.

Lehrpersonen und Dozierende können alle wesentlichen Informationen zum Unterreicht digital festhalten – dies spart wertvolle Zeit, erhöht die Effizienz und optimiert die Kosten. So können ganz bequem Absenzen bzw. Abwesenheitslisten geführt werden: ganz gleich ob Schulkind bzw. Teilnehmender entschuldigt oder unentschuldigt fehlen, ob es sich dabei um eine Krankheit, einen Unfall oder eine Verspätung handelt. Mit dem digitalen Klassenbuch haben Sie stets die volle Kontrolle und können sämtliche Ereignisse transparent dokumentieren und auswerten. Hierfür stehen vielfältige Berichte zur Verfügung, welche Ihnen schnell und einfach einen umfassenden Überblick gewährleisten. Und dank der zentralen Pflege, sind sämtliche Daten stets aktuell und für jeden berechtigten Nutzer verfügbar.

Erfassen von Lernzielen.

Mit dem Information Manager planen und erledigen Lehrpersonen ihre täglichen organisatorischen Aufgaben effektiv und strukturiert. So können ganz einfach Lernzielkontrollen wie Klausuren, Prüfungen und Tests inklusive individueller Notenskala erfasst und dokumentiert werden, wie auch die jeweilige Benotung dazu. Diese fliesst später dann ganz automatisch ins Zeugnis ein. Das spart Lehrpersonen und Kursleitenden wertvolle Zeit und hilft ihnen dabei, sich auf das Wichtigste zu fokussieren: den Unterricht.

Verhalten dokumentieren.

Durch Beobachtungen kann man lernen – egal ob positiv oder negativ. Im digitalen Klassenbuch kann sowohl die Mitarbeit jedes einzelnen Schulkindes bzw. Kursteilnehmers dokumentiert werden, als auch etwaige Verstöße oder Störungen. So lässt sich das Verhalten ganz gezielt individuell erfassen, um mit entsprechenden Maßnahmen darauf zu reagieren. Der Information Manager bietet zudem die Möglichkeit, Bewertungen nach vordefinierten Kriterien zu erstellen und Berichte dazu als Datei anzuhängen (Dokumente oder Audio-Dateien). Dies schafft Transparenz und hilft den Unterricht zu verbessern.

Gruppen erstellen.

Mit dem digitalen Klassenbuch ist das Erstellen von Gruppen ein Kinderspiel: Lehrpersonen, Schulkinder und Teilnehmende können hier ganz einfach zu bestimmten Projekten und Themengebieten zugewiesen werden. Dadurch ist es möglich, Gruppen für Wahl- bzw. Wahlpflichtfächer zu definieren oder Projektgruppen anzulegen. Diese Daten werden gleichzeitig im Schulinformationssystem aktualisiert und sind zentral verfügbar und immer aktuell.

Zeugnisse erstellen.

Im digitalen Klassenbuch können Noten und Bewertungen direkt eingetragen werden: egal ob Klassenarbeit, einfacher Test oder mündliche Abfrage – jede lehrende bzw. kursleitende Person kann ein eigenes Bewertungssystem definieren. Auch Noten und Beurteilungen von Fachlehrerinnen und Fachlehrern fliessen hier ein. Sind diese digital erfasst, kann die Klassenlehrerin bzw. der Klassenlehrer alles final prüfen und die Zeugnisse automatisiert & rechtssicher erstellen bzw. ausdrucken.

Digitales Schwarzes Brett.

Digitale Kommunikation ist längst ein selbstverständlicher Bestandteil in vielen Bereichen unseres Lebens geworden. Das integrierte digitale Schwarze Brett des Information Manager, macht die Kommunikation in Ihrer Organisation modern. Statt Informationsblätter auszudrucken und auszuhängen, verteilen Sie wichtige Informationen zu schulischen Aktivitäten, Events und Klassenfahrten sowie persönlichen Terminen mit wenigen Klicks direkt an Lehrpersonen, Dozierende und Mitarbeitende – denn eine schnelle & gezielte Information ist ein Erfolgsfaktor der modernen Kommunikation.

Dokumente finden.

Das digitale Klassenbuch ist so gestaltet, dass alle wichtigen und aktuellen Informationen auf einen Blick einsehbar sind. Dank der zentralen Zugänglichkeit auf alle für den Schulalltag relevanten Dokumente, Formulare, Informationsblätter und Anträge, gehört zeitaufwändiges Suchen künftig der Vergangenheit an. Das erleichtert Lehrpersonen und Seminarleitungen das Auffinden – zudem sind stets die aktuellsten Versionen zentral an einem Ort gespeichert.

Zugriffsrechte konfigurieren.

Das digitale Klassenbuch erlaubt Ihnen ein intelligentes Berechtigungsmanagement mit anwenderfreundlicher Rechteverwaltung. Zugangsrechte werden durch die Administration bestimmt und können so auch  wieder entzogen werden. So erhält jede Lehrkraft individuell die notwendigen Berechtigungen & Zugriffsrechte – hier wird in einfache Abfragerechte sowie umfangreichere Änderungsrechte unterschieden. Alle Nutzer können jederzeit von berechtigten Zugangskanälen aus auf wichtige Daten zugreifen: so kann mit Sicherheit zusammen mehr erreicht werden.

Sicherheit geht vor.

Ist der Webserver entsprechend eigerichtet, findet die Kommunikation zwischen Browser und Server per HTTPS- Kommunikationsprotokoll statt, welches durch ein SSL-Zertifikat gesichert ist. Zudem gehören Dank des digitalen Klassenbuchs verschwundene Papier-Klassenbücher der Vergangenheit an. Gleichzeitig muss kein Schüler ein Papier-Klassenbuch händisch transportieren – was laut Datenschutzgesetz per se nicht rechtskonform ist. Selbstverständlich entspricht das digitale Klassenbuch geltenden europäischen und Schweizer Datenschutzbestimmungen.

JETZT gratis testen.

Fordern Sie noch heute Ihre kostenlose Demoversion vom INFORMATION MANAGER an und überzeugen Sie sich selbst von den unschlagbaren Features des intelligenten Systems.